Die Esslinger Schriftstellerin Barbara Deißenberger präsentiert ihren neuen Roman „Eine Geschichte in Weiß“, mit musikalischer Begleitung von Manfred Schmid (Gitarre) und Cornelia Grill-Schubert (Gesang).

Die Handlung spielt in Wien Essling, der Lobau und Groß-Enzersdorf.

Erzählt wird die erfundene Geschichte einer Wiener Malerin, über deren rebellische Jugend man in Rückblicken so einiges, auch geschichtlich Interessantes zur Gegend erfährt.

Poetische Passagen und die reichhaltige Illustration (Mischa Skorecz) des Buchs schaffen einen unmittelbaren Zugang zur Kunst der botanischen Malerei.

Auch die zweite weibliche Hauptfigur ist von der Natur fasziniert und erkundet beruflich und privat die nahe gelegenen Donau-Auen.
Die Perspektiven wechseln, die Frauen kennen einander, einer Freundschaft steht allerdings ein Hindernis im Weg.

Kann hier die Natur als verbindendes Element eine Rolle spielen?

 

Informationen zum Buch

Foto: © z.V.g. Barbara Deißenberger

Fr. 2. Juni 2023

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Freie Spende.

 

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.