2.000 Jahre Probstdorf – eine Erfolgsgeschichte!

2.000 Jahre Probstdorf – eine Erfolgsgeschichte!

Was machten die Nibelungen in der Lobau?
Worüber stritten Napoleon und Prinz Eugen?
Kommt die erste US-Präsidentin auf Staatsbesuch zu uns?
Und vor allem: Wird Probstdorf zum Weltkulturhauptdorf für die nächsten 1.000 Jahre ernannt?

Die Antwort auf diese und noch viel mehr drängende Fragen geben die TeilnehmerInnen der Schreib- und Kabarettworkshops der Probstdorfer Sommerakademie in Szenen von vorgestern bis übermorgen, die schon in der Probstdorfer Millenniumswoche 2021 das Publikum begeisterten.
Jetzt gibt es diesen Abend noch einmal zu erleben: speziell am Rosenmontag und speziell für den Kotter maßgeschneidert.

Das Ensemble: Martha und Johannes Böck, Romana Niemann, Sissy und Walter Stübler, Maria Tödling.

Leitung: Pepi Hopf und Hannes Vogler.

Special Guest am Keyboard: Franz Tödling.

 

Passend zum Gründungsjahr von Groß-Enzersdorf und Probstdorf ist auch der Unkostenbeitrag: 10,21 Euro

 

Foto: © Franz Kern
(v.l.n.r.: Stehend Sissy Stübler, Robert Fehervary (Gast), Martha Böck, Manfred Juri (Gast), Johannes Böck. Sitzend Maria Tödling, Hannes Vogler, Romana Niemann, Walter Stübler, Pepi Hopf.)

www.sommerakademie-probstdorf.at

Mo. 28. Februar 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Unkostenbeitrag:
€ 10,21

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.