Dr. Christian Pinter präsentiert seinen neuen Vortrag.
Katharina Kepler – die schwäbische Hexenmutter.

Vor 400 Jahren, am 13. April 1622, starb Katharina Kepler, die Mutter des heute gerühmten Astronomen.
Die wissbegierige, wenngleich recht zänkische Frau prägte Johannes‘ Charakter mit, weckte in ihm vielleicht die Neugierde an den Phänomenen der Natur.

Die letzten Lebensjahre der alten Frau waren vom Vorwurf des mehrfachen Schadenszaubers, einem Hexenprozess und 14 monatiger Kerkerhaft überschattet.

Wie kam es dazu?
Welche Rolle spielte ihr Sohn Johannes Kepler in diesem Verfahren?
Lieferte das Manuskript einer von ihm geplanten Science-Fiction-Erzählung, heute „Mondtraum“ genannt, zusätzlichen Zündstoff?
Wie sollte Katharina Kepler letztlich dem Scheiterhaufen entrinnen?

 

Foto: © Christian Pinter

www.himmelszelt.at

Fr. 22. April 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Unkostenbeitrag € 15,-

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.