Sonja Pikart, Ein Spatz, ein Wunsch, ein Volksaufstand

Sonja Pikart, Ein Spatz, ein Wunsch, ein Volksaufstand

Leider müssen wir die Veranstaltung absagen, neuer Termin geplant für März 2023.
Ticketzahlungen werden retouniert.

Sonja PikartPreisträgerin des österreichischen Kabarettpreises 2019 – präsentiert Ihr drittes Soloprogramm!

„Das ist schon ein bisschen Tierquälerei“, denkt sich der Spatz, aber ihn fragt ja keiner.
Seit Stunden hockt er mit 49 Leidensgenossen in einem muffigen Käfig auf dem Wochenmarkt.
Alle paar Minuten drückt ein Kunde der Spatzenverkäuferin Geld in die Hand, um sich ein Vögelchen herauszunehmen, ihm einen Wunsch ins Ohr zu flüstern und es dann freizulassen.
Das Tier wird natürlich an der nächsten Ecke eingefangen und am Morgen wieder als fliegender Glückskeks weiterverkauft.
Aber lange wird er das nicht mehr mit sich machen lassen, der kleine Spatz.
Wenn ihm noch ein einziger dahergelaufener Marktbesucher seinen Mundgeruch ins Gesicht pustet, dann platzt ihm der Kragen!
Er plant einen Aufstand, eine Revolution, er wird sich befreien!
Nur wie – das weiß er noch nicht.

In einer Welt voller Gesetze, Vorschriften und Erwartungen entdeckt Sonja Pikart einen wütenden Pöbel in ihrem Herzen.
Ihr ist klar geworden: Wenn es nicht deine Familie ist, die deine Psyche kaputtmacht, dann wird der Rest der Welt das schon erledigen.
Wohin du auch gehst, du gehst nirgendwo hin, wenn du nicht die AGBs rezitiert hast und dein Passwort mindestens einen klingonischen Klicklaut enthält.
Man kann ja nicht mal mehr demonstrieren, ohne vorher nachzuschauen, ob Tränengas kontraindiziert ist bei gleichzeitiger Einnahme von Vitamin B12.
Setzen wir uns also zur Wehr: Ohne noch vorher zu überprüfen, ob Gewehrläufe ein gutes Ökosystem für Gänseblümchen sind, ziehen wir los, wie eine Horde amoklaufender Pfadfinderinnen missachten wir die Hinweise des Herstellers, verbrennen alle Sicherungskopien und machen uns bereit für unseren inneren Volksaufstand!

Ein Kabarett über Selbstbefreiung, Aufruhr und Unabhängigkeit.

www.sonjapikart.com

Foto: © Stefan Joham

 

Fr. 13. Mai 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

ABGESAGT

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.
Martin Semesch & Christoph Wittmann, Sommergeheimnisse

Martin Semesch & Christoph Wittmann, Sommergeheimnisse

Sam, Madison, Jake, Isaac und Joshua sind Freunde fürs Leben. Freunde bis in den Tod.

Als Bestseller-Autor Sam die Einladung zum Klassentreffen erhält, zieht es ihn sofort zurück nach Flagstaff. Endlich hat er die Gelegenheit seine Jugendfreunde Jake, Isaac, Joshua und Madison wiederzusehen, zu denen er seit seiner Schulzeit keinen Kontakt mehr hatte.

Je näher er seiner Heimatstadt kommt, desto mehr spürt er die bedrohliche Energie, die von diesem Ort ausgeht, ohne sie einordnen zu können.

Zu tief vergraben sind die Erinnerungen an Flagstaff und den Sommer 1987. Obwohl Jahrzehnte vergangen sind und jeder von ihnen eine andere Richtung eingeschlagen hat, ist plötzlich alles wieder wie früher.

Doch die Freude über das gemeinsame Wiedersehen währt nicht lange. Als alle fünf von unheimlichen Begegnungen heimgesucht werden, ist klar: Ihre Vergangenheit hat sie eingeholt. Jemand weiß, was sie im Sommer 1987 getan haben, und will, dass sie dafür bezahlen.

Foto: z.V.g. Martin Semesch

Fr. 20. Mai 2022

19:30 Uhr.

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Freie Spende.

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.
Dr. Christian Pinter, Katharina Kepler – die schwäbische Hexenmutter

Dr. Christian Pinter, Katharina Kepler – die schwäbische Hexenmutter

Dr. Christian Pinter präsentiert seinen neuen Vortrag.
Katharina Kepler – die schwäbische Hexenmutter.

Vor 400 Jahren, am 13. April 1622, starb Katharina Kepler, die Mutter des heute gerühmten Astronomen.
Die wissbegierige, wenngleich recht zänkische Frau prägte Johannes‘ Charakter mit, weckte in ihm vielleicht die Neugierde an den Phänomenen der Natur.

Die letzten Lebensjahre der alten Frau waren vom Vorwurf des mehrfachen Schadenszaubers, einem Hexenprozess und 14 monatiger Kerkerhaft überschattet.

Wie kam es dazu?
Welche Rolle spielte ihr Sohn Johannes Kepler in diesem Verfahren?
Lieferte das Manuskript einer von ihm geplanten Science-Fiction-Erzählung, heute „Mondtraum“ genannt, zusätzlichen Zündstoff?
Wie sollte Katharina Kepler letztlich dem Scheiterhaufen entrinnen?

 

Foto: © Christian Pinter

www.himmelszelt.at

Fr. 3. Juni 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Unkostenbeitrag € 15,-

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.
MEIA Konzert

MEIA Konzert

Aufstrebende Strawanzer*innen der Neuen Wiener Schule, irgendwo zwischen Indie, Chanson und Dialekt-Pop.

Schwermut, Übermut und Weltumarmung.

Mit viel Herz und Schmäh stellt die Band ihre neu EP vor.

 

Foto: © Lukas Lamminger

Instagram

TikTok

Fr. 10. Juni 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Freie Spende.

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.
Duo Rudi Katholnig & Hans-Peter Steiner, First Inspiration

Duo Rudi Katholnig & Hans-Peter Steiner, First Inspiration

Das Duo ist seit vielen Jahren auf Konzertreisen in ganz Europa unterwegs und veröffentlichte eine CD mit dem Titel „First Inspiration“.
An der nächsten Produktion wird bereits gearbeitet. Aus dem „Accordion-Saxophone Project“ ist mittlerweile eine fixe Institution geworden.

Stilsicher zwischen Tango nuevo, New Musette und Jazz angesiedelt, kreieren die beiden Musiker einen uverwechselbaren Sound jenseits von dem, was man sich von diesen Instrumenten erwarten würde. Diese spezielle Klangfarbe zeichnet auch ihre Eigenkompositionen aus. 

Im aktuellen Programm präsentiert das Duo neben originellen Eigenkompositionen zahlreiche Bearbeitungen u.a. von Astor Piazzolla, Dave Brubeck, Richard Galliano, Hermeto Pascoal u.v.m.

Voller Überaschungen sind auch ihre Improvisationen.

Rudi Katholnig (Accordion)
Hans-Peter Steiner (Saxophon)

www.rudikatholnig.at

Foto: © Michael Koren

 

Fr. 24. Juni 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Unkostenbeitrag € 21,-

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.