Heinz Fischer und Herbert Lackner, Spaziergang durch die Jahrzehnte

Heinz Fischer und Herbert Lackner, Spaziergang durch die Jahrzehnte

Alt-Bundespräsident Heinz Fischer und Autor Herbert Lackner spazierten für den Kotter durch die Geschichte.

Große Ehre für Groß-Enzersdorf und den Verein Kultur im Kotter: Alt-Bundespräsident Heinz Fischer kam mit dem ehemaligen Profil-Chefredakteur Herbert Lackner – letzterer mittlerweile Kotter-Stammgast –  um einen „Spaziergang durch die Jahrzehnte“, so der Titel ihres gemeinsamen Buches, zu unternehmen.

Die vergangenen Jahrzehnte wurden zwar im Gespräch immer wieder gestreift, die aktuellen Krisen standen aber durchaus im Vordergrund: Ob Corona-Krise mitsamt der Zunahme an Irrationalitäten rund um die Impfgegner-Demos, der Ukraine-Krieg mit der Zunahme von Nationalismus und Militarisierung, Fischer griff Fragen zu heiklen Themen in gewohnt besonnener und abwägender Art auf.

Das Publikum im Kotter war begeistert und zeigte sich beeindruckt vom wachen Geist und der freundlichen Bescheidenheit Fischers. Im Anschluss diskutierten die Autoren die Fragen des Publikums und signierten zuletzt die Bücher, die die Buchhandlung Alexowsky bereithielt.

Dr. Ulla Vogler-Kremsmayer

Titel-Bild (v.l.n.r.)
Herbert Lackner, Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec, Obmann Christian Stadler, Ulla Vogler-Kremsmayer,  Alt-Bundespräsident Heinz Fischer, Wolfgang und Irene Alexowsky
Foto: Dr. Herbert Slad

Fotos: © Dr. Herbert Slad & Wolfgang Schwarz

Fr. 29. April 2022

19:30 Uhr

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.
Martin Semesch & Christoph Wittmann, Sommergeheimnisse

Martin Semesch & Christoph Wittmann, Sommergeheimnisse

Sam, Madison, Jake, Isaac und Joshua sind Freunde fürs Leben. Freunde bis in den Tod.

Als Bestseller-Autor Sam die Einladung zum Klassentreffen erhält, zieht es ihn sofort zurück nach Flagstaff. Endlich hat er die Gelegenheit seine Jugendfreunde Jake, Isaac, Joshua und Madison wiederzusehen, zu denen er seit seiner Schulzeit keinen Kontakt mehr hatte.

Je näher er seiner Heimatstadt kommt, desto mehr spürt er die bedrohliche Energie, die von diesem Ort ausgeht, ohne sie einordnen zu können.

Zu tief vergraben sind die Erinnerungen an Flagstaff und den Sommer 1987. Obwohl Jahrzehnte vergangen sind und jeder von ihnen eine andere Richtung eingeschlagen hat, ist plötzlich alles wieder wie früher.

Doch die Freude über das gemeinsame Wiedersehen währt nicht lange. Als alle fünf von unheimlichen Begegnungen heimgesucht werden, ist klar: Ihre Vergangenheit hat sie eingeholt. Jemand weiß, was sie im Sommer 1987 getan haben, und will, dass sie dafür bezahlen.

Foto: z.V.g. Martin Semesch

Fr. 20. Mai 2022

19:30 Uhr.

Im Kotter, weil keine Location besser passt!

2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser-Franz-Josef Str. 2

Freie Spende.

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Marchfelder Kultur-Wohnzimmer rechtzeitig. Das Platzangebot ist begrenzt und sehr nachgefragt. Schicken Sie am besten gleich eine E-Mail.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unseren Kotter-News halten wir Sie einmal monatlich über unser Programm auf dem Laufenden.
Versäumen Sie keinen Termin mehr, melden Sie sich gleich an.